Lesestoff 11.0… ein weiterer Gastbeitrag von Julia alias @finefabric

LeseStoff 11.0

Upps…. Schon November. Jetzt geht das Jahr langsam auf sein Ende zu, das Wetter lässt uns alle langsam doch unter die Decken rutschen und so ein Quilt macht endlich wirklich Sinn. 

Willkommen also bei der 11. Folge Lesestoff in diesem Jahr! (Unbezahlte Werbung… ist klar, ne?)

 

2018-11-01-14-48-09

Community

  • Nicoles, alias Lillyella, hier klicken Aktion zur UntercoverMakerMat läuft zwar schon, aber fleißige Näherinnen können sich noch ihre Nähmaschinenabdeckung zusammenfügen. Genäht wird bis zum 19. November.
  • Vor kurzem startete der Mystery Quiltalong von Forthfabric Studio. Die Blöcke werden wöchentlich gezeigt. hier klicken… 
  • Der Waterfall Quilt Along von Amy Ellis hier entlang… startet Mitte November. Genau das Richtige, für alle, die gerne mit Farbverläufen spielen.
  • Wer schon gerne einen Ausblick auf 2019 hätte, kann sich über die Ankündigung von Lee Heinrich hier klicken…  freuen. Sie ist bekannt für ihre Quilts aus HalfSquare Triangels und wird im neuen Jahr einen Quilt Along veranstalten.

Stoffliebe

Vom 3.-5. November findet wieder der Houston Quilt Market statt, das Ereignis, bei dem die Designer ihre neuen Linien vorstellen. Im Netz konnte man schon so einiges entdecken.

  • Zen Chic hat die Linie „Day in Paris“  hier klicken…  im Gepäck, die im April in die Läden kommen wird. Die Linie hat die passende Zen Chic Mischung aus geradem Design, Low Volume und knalligen Farben.
  • Newsprint  hier klicken…  ist eine Gemeinschaftsproduktion von Cotton&Steel, die mehrere Linien der Herbstkollektion vereinigt. Schwarz, Weiß, Grau, Blau, Senf…
  • Und auch Robert Kaufmann hat einiges neues im Gepäck. Zum Beispiel die Linie Harriot und Harriot Yarn Dyed von Carolyn Friedlander. Ich sag nur: Streifen und Karos….

Pattern

  • Auf der Suche nach einem stylischen Weihnachtsschnittmuster? Wir wäre es mit dem Spruced up Block Pattern hier klicken…  von Pappersaxten? 
  • Und noch mal Caroly Friedlander… Sie hat den „Huntquilt“ herausgebracht. Kreise… ganz neu interpretiert! hier klicken…
  • Bei Quilters Planner  hier klicken… ist es möglich Schnittmuster für Buchhüllen for free herunter zu laden. Ich bin sicher, da ist auch etwas für diejenigen wie mich dabei, die keinen dieses teilweise sehr beliebten Planer besitzen. 

So. Viel Spaß beim Lesen, Stöbern und gerne auch kommentieren! Wir freuen uns auf Eure Ideen und Anmerkungen!

Bis bald!

Eure

JULIA

Advertisements

Lesestoff 10.0 von @finefabric… ein weiterer Gastbeitrag …

LeseStoff 10.0

Mit der 10. Folge LeseStoff sind wir schon im Herbst angekommen. 

Wie schön, dass ich Euch heute wieder mit Neuigkeiten und Tipps versorgen darf! -Die allesamt unbezahlte Werbung aus Überzeugung sind 🙂 –

Viel Spaß beim Lesen !

2018-09-30-20-26-17

Community

  • Shannon Brinkley ist bekannt für ihre Scrappy-Technik und brachte nun im September die „Meander Guild“   Shannon Brinkley  heraus. Ziel ist es, sich gegenseitig bei der Entwicklung seiner eigenen Kreativität und des ganz persönlichen Styles zu unterstützen. So wird dabei jeden Monat eine neue Quilttechnik aus der ganzen Welt vorgestellt, Stil und Farbe thematisiert. Die monatliche Mitgliedschaft kostet 14 Dollar. 
  • Bereits in der dritten Woche ist der Cheeky Churn Dash Quiltalong kustomkwilter  von Kustom Kwilter. Wer eher traditionelle Formen mag, ist ihr gut aufgehoben und findet sicher noch schnell den Anschluss.
  • Ebenfalls in Woche Drei ist der Modern Fans Quilt Sewalong  suzy quilts  von Suzy Quilts. Moderne Rundungen sind hier das Stichwort. Auch hier kann man sicher noch gut auf den Zug aufspringen.

Stoffliebe

  • Rae Hoakstra kennen viele durch ihre Geranium-Dress, eines der wahrscheinlich meist genähten Baumwoll-Kleidchen für Mädchen. Nun hat sie über Cloud9 ihre Stofflinie Fanciful  cloud9fabrics herausgebracht.
  • Die neue Stoffserie Hey Mister Riley Blake designs   von Rileyblake ist definitiv etwas für Hundeliebhaber – und davon gibt es ja einige. Blau, Weiß, Schwarz und Rot sind hier die dominierenden Farben. 
  • Observatory Alison Glass  ist die neue Linie von Alison Glass. Farbenfrohe, leuchtende, handgedruckte Designs. Alison Glass eben!

Patternliebe

  • Sehr begeistert hat mich beim Stöbern in den Sozialen Netzwerken das Flyawayquilt-Pattern Heather Jones  von Heather Jones. Immer wieder erstaunlich, was Dreiecke so können!
  • Äpfel gehören unbedingt zum Herbst und Sharon Holland hat eine wunderbares Freebie apple season PDF  zu kleinen Apfel-Untersetzern geschrieben. Mach ich auf alle Fälle nach! 
  • Die Vorlage „Heading in the Right Direction“  tiedwitharibbon  gibt es kostenlos beim Abonieren eines Newsletters von Tied with A Ribbon. 

Fundstücke

  • Ist dieses Kissen  Lee A. Heinrich  von Lee Heinrich nicht ein Traum? So einfach und doch mit einer so tollen Wirkung!
  • Nicole von Lillyella schafft es immer wieder mit zu begeistern! Was sagst Ihr zu diesem tollen Block? 

2018-09-30-20-20-12

 

Quelle: Lillyella mit freundlicher Genehmigung

lillyellasworld/Instagram

Ich hoffe, mein kleiner LeseStoff hat Euch gefallen. Lasst doch gerne einen Kommentar hier. Dunja und ich freuen uns! 

Wer mag, schaut außerdem gerne bei meinem Instagram-Account finefabric/instagram vorbei. Ich freue mich, wenn Ihr Hallo! sagt. 

Bis bald!

See you soon!

Eure

JULIA

Dry Oilskin… meine neue, allerliebste Tasche… mit Tutorial…los geht’s! Werbung!

WERBUNG!!

Dry Oilskin ist eine gewachste Baumwolle mit einer matten Optik. Der Stoff ist fest und hat einen tollen Griff… weich und angenehm, aber mit festem Stand. Diese Tasche habe ich mir daraus genäht, und ich habe Euch hier die Anleitung dazu geschrieben…

IMG_0554

 

 

Zu beachten beim Arbeiten mit Dry Oilskin… der Stoff hat keine rechte und linke Seite…daher müßt Ihr Euch nicht die Augen verrenken, es ist alles fein. Sobald Ihr aber bspw. ein Label angebracht habt, habt Ihr eine Seite als rechts definiert. 

Bei Dry Oilskin würde ich  immer mit Klammern arbeiten, damit keine Löcher im Material bleiben. Beim Annähen der Innentasche benötigen wir Stecknadeln, da geht es nicht anders…

Die Maße hier sind incl. Nahtzugabe angegeben!

Ihr benötigt:

40 cm Dry Oilskin, hier in der Farbe Cumin

2 D-Ringe, 3 cm

Lederriemen, ca. 120 cm lang, 3 cm breit oder ein Gurtband

Innenstoff 40 cm breit, hier aus der Serie Kyoto von Westfalenstoffe

Lederlabel – optional

Lochahle und evtl. Buchschrauben, wenn Ihr einen Lederriemen benutzt. 

Zuschneiden:

Vom Dry Oilskin:

zwei Rechtecke 40 x 42 cm und 2 Rechtecke 40 x 6,5 cm . Das ist die Außentasche. Diese legt Ihr so vor Euch, daß die 42 cm die Höhe und die 40 cm die Breite sind. Dann schneidet Ihr unten links und rechts ein Quadrat in der Größe von 6 cm aus. Wollt Ihr ein Label anbringen, dann macht Ihr das am Besten jetzt direkt… nicht vergessen… an der Stelle, an der unten etwas ausgeschnitten ist, befindet sich später der Boden, also setzt das Label ungefähr so an…

IMG_0535

    

 Für die Innentasche schneidet Ihr ein Quadrat von 30 x 30 cm zu. 

Für die Halterungen der D-Ringe benötigt Ihr ein Stück, das 12 cm breit ist und 24 cm lang. 

Innentasche: hier aus blauem Westfalenstoff…

40 cm Breite, 44 cm Höhe…auch hier wie oben vor Euch legen und unten links und rechts jeweils ein 6 cm Quadrat ausschneiden. 

IMG_0524

Es geht ans Nähen…. Wooohoo!

Zuerst stellen wir das Schrägband her.

Den Stoffstreifen (24 x 12 cm) der Länge nach mittig falten und dann die Außenkanten jeweils zur Mitte nach innen falten, so daß der Stoff vierfach liegt. Dry Oilskin hat eine tolle, steife Haptik und wenn man mit den Fingernägeln scharf falzt, ähnlich wie beim Papierfalten, erzielt man tolle Ergebnisse. 

Den Streifen in 2 Hälften teilen mit je 12 cm Länge. 

Danach die offenen Kanten zunähen, gut verriegeln. Die D-Ringe durchziehen.

 

Jetzt nehmen wir die beiden schmalen Streifen (6,5 x 40 cm) und nähen diese an den kurzen Seiten zusammen..gut verriegeln! Dann die Nähte zur Seite ausstreichen, das geht prima mit den Fingernägeln…

IMG_0534

Die beiden großen Teile (40 x 42 cm) an den Seitennähten und an der Bodennaht zusammennähen. Danach die Seiten- und Bodennaht aufeinanderlegen und die Seite zunähen.

 

Die Tasche wenden. Den Ring aus den schmalen Oilskin-Stücken auf links wenden und oben an der Tasche ansetzen. Die Laschen mit den D-Ringen einsetzen, daß sie auf der Innenseite 1,5 cm herausschauen und die Seitennaht auf der Mitte der Lasche liegt, wie auf den Fotos gezeigt. Kreis oben in einer Runde schließen, am Besten nicht bei den Laschen mit den D-Ringen beginnen, das ist die dickste Stelle….am Besten beginnst Du in der Mitte einer langen Seite. Wenn sich die Nähmaschine sehr schwer tut mit den dicken Stellen, dann hilf`Ihr mit dem Handrad. 

 

Die Tasche wenden…bist Du zufrieden? Dann bitte die Nähte verstärken, an denen die Laschen hängen. 

IMG_0545

Innentasche nähen:

Das quadratische Stück  (30 x 30 cm) an einer Kante ca. 3 cm umbügeln. Dann die offene Kante darunterschieben, so dass ein Saum von ca. 1,5 cm entsteht.

IMG_0546

 

 

Diese Kante steppt Ihr ganz klappkantig ab…Verriegeln am Anfang und am Ende der Naht nicht vergessen….das Nähen klappt am Besten, wenn Ihr vorher gut gebügelt/gefalzt habt. 

Die umgenähte Ecke einklappen wie oben auf dem Foto und dann die ganze Kante der Seite in der Breite umschlagen…bügeln, klammern.

IMG_0547

Danach sucht Ihr Euch eine Stelle an Eurem Innentaschenteil, an der Ihr die noch offene Unterseite anlegt, und zwar so, wie auf dem Foto unten gezeigt. Da, wo die Stecknadeln angesetzt sind, näht Ihr mit einem klassischen Steppstich die Unterseite der Innentasche fest und klappt dann das Ganze nach oben um. 

 

An den Seiten rechts und links die Kanten stecken und festnähen…ich hatte meine Tasche etwas zu weit oben angesetzt und habe das dann noch ein wenig nach unten korrigiert…immer bedenken, dass der Teil mit den ausgeschnittenen Quadraten den Boden darstellt!

IMG_0552

Dann die blauen Teile der Innentasche rar aufeinanderlegen und die Seitennähte schließen. Die Bodennaht auch schließen und dabei eine Wendeöffnung von einer Handbreit geöffnet lassen. 

Die Seitennaht auf die Bodennaht legen und diese Ecken auch schließen. 

Die Außentasche auf links, die Innentasche auf rechts wenden. Ineinanderstecken, einmal rundherum nähen, dabei darauf achten, daß die Seitennähte gut aufeinanderliegen. Wenden. 

Die Innentasche ist etwas kürzer, und wenn Ihr sie ganz nach unten  schiebt, seht Ihr innen einen Rand aus Oilskin.  Noch einmal gut ringsherum klammern den Rand füßchenbreit absteppen. Dabei wieder in der Mitte einer langen Seite starten.

IMG_0553

 

Für die Befestigung der Lederriemen würde ich den Riemen durch die D-Ringe ziehen, eine gute Länge auswählen und 2 Löcher mit der Lochahle machen. Dann kann man das mit Buchschrauben festschrauben. Hier habe ich 4 Löcher gemacht und mit festem Garn genäht…So, oben ist schon fertig, die untere Reihe muß ich noch machen… ich wünsche Euch viel Spass beim Nachnähen…

 

Wenn Ihr auf Instagram oder facebook ein Foto Eurer Tasche veröffentlicht, dann markiert gerne @naehzimmermitherz , dann sehe ich das!

Einen Materialpack für diese Tasche könnt Ihr

per Mail unter d.supp@t-online.de für 36,- € plus Versand bestellen.

Weitere tolle Taschenideen mit Dry Oilskin findet Ihr bei Clarasstoffe Anleitung Rucksack Dry Oilskin 

und schaut Euch mal die  Yello Bag von Pruella   an! Superschön, oder?

 

Ganz liebe Grüße, Dunja Supp

 

 

 

 

 

 

 

 

Lesestoff 9.0 … ein weiterer Gastbeitrag von finefabric!

Hallo Ihr Lieben!

Herzlich Willkommen zur 9. Runde LeseStoff und der zweiten Runde hier bei Dunja! Wie jeden Monat habe ich gesammelt und notiert und freue mich, Euch wieder ein paar Neuigkeiten aus der Quiltwelt präsentieren zu können.

2018-09-02-13-49-07

 

Community

  • Gerade startet der #floatingtrianglesewalong  Instagram/Sew-Along  der von Noemi Clarke veranstaltet wird. Genäht werden Quilts aus Ihrem Buch „Simply Modern Patchwork Quilts“, in dem sich alles, wie der Name ja auch schon verrät, um Dreiecke dreht. Eine schöner Sewalong, weil er keine allzu komplizierten Muster enthält und dennoch sehr variantenreich ist. Nachteil: neben der nötigen Nähausrüstung muss eben auch das Buch gekauft werden. 

Stoffliebe

  • Die Stoffe Amy Sinibaldi haben eine große Fangemeinde und ich gehöre absolut dazu. Nun veröffentlicht sie eine neue Serie „Sonata“                                                           hier klicken  und teilt sich unter anderem in die Kollektionen „Ludwig“ und „Beethoven“. Blumen, Instrumente, Schrift in zarten Tönen….
  • Anna Graham hat eine große Fangemeinde und überall in der Welt werden die Taschenschnitte, der als „Noodlehead“ bekannten Designerin genäht. Mit Begeisterung wurde nun ihre neue Stoffserie „Forage“ hier entlang…   aufgenommen. Die Leinen-Baumwollmischung passt übrigens auch wunderbar zu der Essex-Leinen-Kollektion von Robert Kaufmann!
  • Ähnlich im Stil und nicht minder schön ist die Linie Landscape (link: hier zu sehen… ) von Jen Hewett für Cotton&Steel. Diese Linie ist auch bereits in Deutschland zu haben. 

Patternliebe

  • Nicole Daksiewitcz alias „Modernhandcraft“ hat die Veröffentlichung ihres neuen Quiltmusters  hier zu sehen…  angekündigt. Toll, wie sich die Dreiecke und Rundungen in einander fügen. 
  • Ich schaue immer wieder gerne auf den Webseiten der großen Stoffunternehmen vorbei. Denn dort finden sich sehr regelmäßig kostenlose Vorlagen und Tutorials. Ein Muster, das ich dabei gefunden habe und das mir besonders gut gefallen hat, findet sich bei Art Gallery: Das „Sailing Craft Pillow“   bitte hier klicken… bietet so viele Möglichkeiten! Klasse“

Fundstücke

  • Ihr mögt schöne Papiere so gerne wie tolle Quiltmuster? Wie wäre es mit dem neuen Buch von Lotta Jansdotter voll von schönen heraustrennbaren Papierseiten? (link: bitte hier entlang…. )
  • Durch Grete habe ich schon so manches Quiltmuster gefunden, das ich unbedingt nachnähen wollte. Zuletzt dieses tolle Herbstblatt  hier geht’s zum Stoffsalat… . Oder was seht Ihr darin?
  • Meine Begeisterung für Hoops und besonders die Kombination aus Stickrahmen und Patchwork sollte inzwischen ja bekannt sein. Und so wird hat mich diese tolle Arbeit von Andrea wirklich umgehauen. Ist das nicht der Wahnsinn?

2018-09-02-13-50-44

 

Unbedingt HIER vorbeischauen!

 „Photo taken by  Kitty Wilkin  https://nightquilter.com/    for The  Quilter’s Planner  2019   The Quilter`s planner…Affiliate link…

So, Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr hattet Freude an dieser LeseStoff-Runde! Viel Spaß beim Stöbern, Nachlesen und natürlich Nähen!

Wünsche Euch einen tollen September!

Eure 

Julia von finefabric

Lesestoff 8.0 Ein Gastbeitrag von finefabric…Herzlich Willkommen!!!

Liebe Julia, ich freue mich so sehr, daß Du hier zu Gast bist…Herzlich Willkommen!!!

LeseStoff 8.0 – News und Tipps aus der Welt des Patchwork (finefabric)

Heute ist mein Auftakt als Gastblogger bei Nähzimmer mit Herz. Ich freue mich sehr, dass ich nach Einläuten meiner Blog-Zwangs-Pause die Chance bekomme, hier meinen LeseStoff weiterzuführen. Viele haben mir traurig geschrieben, dass sie meine monatliche Rubrik vermissen würden. Hallo an Euch! Ich hoffe, Ihr lest auch hier eifrig mit.
Alle, die das erste Mal bei LeseStoff dabei sind, begrüße ich selbstverständlich mindestens genauso herzlich 🙂 und erkläre besser noch einmal schnell, was LeseStoff eigentlich ist!

LeseStoff ist ein monatlicher Newsletter, in dem ich für Euch Neuigkeiten und Tipps aus der Welt des Patchwork und Quilting zusammenfasse.

 

2018-07-30-20-34-14.jpg

 

Community

Auch die Nähwelt stöhnt etwas unter der Hitze und befindet sich in der kleinen Sommerpause. Und so ist es auch in der Welt der BOMs, Sewalongs und Quiltalongs derzeit recht ruhig. Eine kleine Akion habe ich aber für Euch gefunden, die ich so süß finde, dass ich Sie Euch zeigen möchte.
Paola von Loveoffabrics veranstaltet gemeinsam mit Sewstitchinghappy und Aurifil einen kleinen Sewalong Loveoffabricsinstagram . Genäht wird ein kleiner Pilz nach einer russischen (?) Anleitung. Dank Übersetzungsprogramm und die Unterstützung im Sewalong wird es aber sicher dennoch verständlich sein, denke ich. Auf alle Fälle ist das Projekt super geeignet für a.) Stoffresteverwerter und b.) Nähverrückte, die auch im Sommerurlaub ein Projekt brauchen, um glücklich zu sein.

Stoffliebe

Heute ganz frisch entdeckt habe ich die neue Stoffkollektion von Maureen Cracknell, die wie der Name „Autumn Vibes“ MaureenCracknellAutumnVibes bereits sagt, wunderschöne Herbstfarben und -motive zeigt. Ich bin ganz unbedingt begeistert!!

Wer noch keine Lust hat, sich mit dem grauen Herbst zu beschäftigen und lieber noch sein Meerweh pflegt, findet das Gesuchte vielleicht in Jessica Swifts Linie Sirena

JessicaSwiftSirena

Eine deutsche Entdeckung für alle, die klare Designs bevorzugen, ist Halfbird. Fans hat das junge Label schon länger. Fertige Taschen, DIY-Material usw. … all dies in einem besonderen coolen Stil. Jetzt also die erste per Spoonflower produzierte Stoffserie.

halfbird

Reduziert, schick und doch irgendwie verspielt.

Lese-Sommer

Irgendwie ist es ja gerade etwas zu heiß zu nähen. Deshalb gibt es heute, statt dem bekannten Pattern-tipp, eine kleine Reihe Bücher, die mein Näh-Herz höher schlagen lassen. Lasst Euch gerne inspirieren und vielleicht wandert das eine oder andere doch noch in euren Urlaubskoffer.

Aneela Hoey stickt. Das passt auf den ersten Blick nicht wirklich zu einem Patchwork- und Quilt-Bogpost, aber Aneela Hoey stickt nun eben nicht nur, sondern entwirft auch tolle (Patchwork) Taschen. Warum also nicht kombinieren? In Stitch and Sew

Comfortstitching

 finden sich wunderschöne reduzierte Stickmuster.

Wer sich lieber mit dem Maschinenquilten beschäftigt, hat sicher Freude am Buch WALK von Jacquie Gering. Eine gute Anleitung für das Quilten mit dem Geradestichfuß.

WalkJaquieGering

Eines meiner Lieblingsbücher ist noch immer Zen Chic Inspired

BrigitteHeitlandZenChic

 von Brigitte Heitland . Moderrn Patchwork kombiniert mit Anleitung zur Farbenlehre.

Zu guter Letzt eine Neuerscheinung. Noch im August wird Diary in Stitches

Diaryinstitches

von Minki Kim auf den Markt kommen. Wie immer bei Minki Kim alias Zeriano finden sich darin Projekte mit der ihr typischen Appliquetechnik in weichen, blumigen Designs.

 

2018-07-30-23-17-44

So. Ich hoffe, diese Folge LeseStoff hat Euch Freude bereitet und ihr habt gerne mitgelesen. Danke an Dunja für diese tolle Gelegenheit meine kleine Rubrik an dieser Stelle fortzuführen.

Wer mag, schaut gerne bei meinem Instagram-Account

FineFabricInstagram

vorbei. Ich freue mich, wenn Ihr Hallo! sagt.

Bis bald!
See you soon!
Eure
JULIA