Dry Oilskin… meine neue, allerliebste Tasche… mit Tutorial…los geht’s! Werbung!

WERBUNG!!

Dry Oilskin ist eine gewachste Baumwolle mit einer matten Optik. Der Stoff ist fest und hat einen tollen Griff… weich und angenehm, aber mit festem Stand. Diese Tasche habe ich mir daraus genäht, und ich habe Euch hier die Anleitung dazu geschrieben…

IMG_0554

 

Zu beachten beim Arbeiten mit Dry Oilskin… der Stoff hat keine rechte und linke Seite…daher müßt Ihr Euch nicht die Augen verrenken, es ist alles fein. Sobald Ihr aber bspw. ein Label angebracht habt, habt Ihr eine Seite als rechts definiert. 

Bei Dry Oilskin würde ich  immer mit Klammern arbeiten, damit keine Löcher im Material bleiben. Beim Annähen der Innentasche benötigen wir Stecknadeln, da geht es nicht anders…

Die Maße hier sind incl. Nahtzugabe angegeben!

Ihr benötigt:

40 cm Dry Oilskin, hier in der Farbe Cumin

2 D-Ringe, 3 cm

Lederriemen, ca. 120 cm lang, 3 cm breit oder ein Gurtband

Innenstoff 40 cm breit, hier aus der Serie Kyoto von Westfalenstoffe

Lederlabel – optional

Lochahle und evtl. Buchschrauben, wenn Ihr einen Lederriemen benutzt. 

Zuschneiden:

Vom Dry Oilskin:

zwei Rechtecke 40 x 42 cm und 2 Rechtecke 40 x 6,5 cm . Das ist die Außentasche. Diese legt Ihr so vor Euch, daß die 42 cm die Höhe und die 40 cm die Breite sind. Dann schneidet Ihr unten links und rechts ein Quadrat in der Größe von 6 cm aus. Wollt Ihr ein Label anbringen, dann macht Ihr das am Besten jetzt direkt… nicht vergessen… an der Stelle, an der unten etwas ausgeschnitten ist, befindet sich später der Boden, also setzt das Label ungefähr so an…

IMG_0535

    

 Für die Innentasche schneidet Ihr ein Quadrat von 30 x 30 cm zu. 

Für die Halterungen der D-Ringe benötigt Ihr ein Stück, das 12 cm breit ist und 24 cm lang. 

Innentasche: hier aus blauem Westfalenstoff…

40 cm Breite, 44 cm Höhe…auch hier wie oben vor Euch legen und unten links und rechts jeweils ein 6 cm Quadrat ausschneiden. 

IMG_0524

Es geht ans Nähen…. Wooohoo!

Zuerst stellen wir das Schrägband her.

Den Stoffstreifen (24 x 12 cm) der Länge nach mittig falten und dann die Außenkanten jeweils zur Mitte nach innen falten, so daß der Stoff vierfach liegt. Dry Oilskin hat eine tolle, steife Haptik und wenn man mit den Fingernägeln scharf falzt, ähnlich wie beim Papierfalten, erzielt man tolle Ergebnisse. 

Den Streifen in 2 Hälften teilen mit je 12 cm Länge. 

Danach die offenen Kanten zunähen, gut verriegeln. Die D-Ringe durchziehen.

Jetzt nehmen wir die beiden schmalen Streifen (6,5 x 40 cm) und nähen diese an den kurzen Seiten zusammen..gut verriegeln! Dann die Nähte zur Seite ausstreichen, das geht prima mit den Fingernägeln…

IMG_0534

Die beiden großen Teile (40 x 42 cm) an den Seitennähten und an der Bodennaht zusammennähen. Danach die Seiten- und Bodennaht aufeinanderlegen und die Seite zunähen.

Die Tasche wenden. Den Ring aus den schmalen Oilskin-Stücken auf links wenden und oben an der Tasche ansetzen. Die Laschen mit den D-Ringen einsetzen, daß sie auf der Innenseite 1,5 cm herausschauen und die Seitennaht auf der Mitte der Lasche liegt, wie auf den Fotos gezeigt. Kreis oben in einer Runde schließen, am Besten nicht bei den Laschen mit den D-Ringen beginnen, das ist die dickste Stelle….am Besten beginnst Du in der Mitte einer langen Seite. Wenn sich die Nähmaschine sehr schwer tut mit den dicken Stellen, dann hilf`Ihr mit dem Handrad. 

Die Tasche wenden…bist Du zufrieden? Dann bitte die Nähte verstärken, an denen die Laschen hängen. 

IMG_0545

Innentasche nähen:

Das quadratische Stück  (30 x 30 cm) an einer Kante ca. 3 cm umbügeln. Dann die offene Kante darunterschieben, so dass ein Saum von ca. 1,5 cm entsteht.

IMG_0546

 

 

Diese Kante steppt Ihr ganz klappkantig ab…Verriegeln am Anfang und am Ende der Naht nicht vergessen….das Nähen klappt am Besten, wenn Ihr vorher gut gebügelt/gefalzt habt. 

Die umgenähte Ecke einklappen wie oben auf dem Foto und dann die ganze Kante der Seite in der Breite umschlagen…bügeln, klammern.

IMG_0547

Danach sucht Ihr Euch eine Stelle an Eurem Innentaschenteil, an der Ihr die noch offene Unterseite anlegt, und zwar so, wie auf dem Foto unten gezeigt. Da, wo die Stecknadeln angesetzt sind, näht Ihr mit einem klassischen Steppstich die Unterseite der Innentasche fest und klappt dann das Ganze nach oben um. 

An den Seiten rechts und links die Kanten stecken und festnähen…ich hatte meine Tasche etwas zu weit oben angesetzt und habe das dann noch ein wenig nach unten korrigiert…immer bedenken, dass der Teil mit den ausgeschnittenen Quadraten den Boden darstellt!

IMG_0552

Dann die blauen Teile der Innentasche rar aufeinanderlegen und die Seitennähte schließen. Die Bodennaht auch schließen und dabei eine Wendeöffnung von einer Handbreit geöffnet lassen. 

Die Seitennaht auf die Bodennaht legen und diese Ecken auch schließen. 

Die Außentasche auf links, die Innentasche auf rechts wenden. Ineinanderstecken, einmal rundherum nähen, dabei darauf achten, daß die Seitennähte gut aufeinanderliegen. Wenden. 

Die Innentasche ist etwas kürzer, und wenn Ihr sie ganz nach unten  schiebt, seht Ihr innen einen Rand aus Oilskin.  Noch einmal gut ringsherum klammern den Rand füßchenbreit absteppen. Dabei wieder in der Mitte einer langen Seite starten.

IMG_0553

 

Für die Befestigung der Lederriemen würde ich den Riemen durch die D-Ringe ziehen, eine gute Länge auswählen und 2 Löcher mit der Lochahle machen. Dann kann man das mit Buchschrauben festschrauben. Hier habe ich 4 Löcher gemacht und mit festem Garn genäht…So, oben ist schon fertig, die untere Reihe muß ich noch machen… ich wünsche Euch viel Spass beim Nachnähen…

Wenn Ihr auf Instagram oder facebook ein Foto Eurer Tasche veröffentlicht, dann markiert gerne @naehzimmermitherz , dann sehe ich das!

Einen Materialpack für diese Tasche könnt Ihr

per Mail unter d.supp@t-online.de für 32,- € plus Versand bestellen.

Weitere tolle Taschenideen mit Dry Oilskin findet Ihr bei Clarasstoffe Anleitung Rucksack Dry Oilskin 

und schaut Euch mal die  Yello Bag von Pruella   an! Superschön, oder?

 

Ganz liebe Grüße, Dunja Supp

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Lesestoff 9.0 … ein weiterer Gastbeitrag von finefabric!

Hallo Ihr Lieben!

Herzlich Willkommen zur 9. Runde LeseStoff und der zweiten Runde hier bei Dunja! Wie jeden Monat habe ich gesammelt und notiert und freue mich, Euch wieder ein paar Neuigkeiten aus der Quiltwelt präsentieren zu können.

2018-09-02-13-49-07

 

Community

  • Gerade startet der #floatingtrianglesewalong  Instagram/Sew-Along  der von Noemi Clarke veranstaltet wird. Genäht werden Quilts aus Ihrem Buch „Simply Modern Patchwork Quilts“, in dem sich alles, wie der Name ja auch schon verrät, um Dreiecke dreht. Eine schöner Sewalong, weil er keine allzu komplizierten Muster enthält und dennoch sehr variantenreich ist. Nachteil: neben der nötigen Nähausrüstung muss eben auch das Buch gekauft werden. 

Stoffliebe

  • Die Stoffe Amy Sinibaldi haben eine große Fangemeinde und ich gehöre absolut dazu. Nun veröffentlicht sie eine neue Serie „Sonata“                                                           hier klicken  und teilt sich unter anderem in die Kollektionen „Ludwig“ und „Beethoven“. Blumen, Instrumente, Schrift in zarten Tönen….
  • Anna Graham hat eine große Fangemeinde und überall in der Welt werden die Taschenschnitte, der als „Noodlehead“ bekannten Designerin genäht. Mit Begeisterung wurde nun ihre neue Stoffserie „Forage“ hier entlang…   aufgenommen. Die Leinen-Baumwollmischung passt übrigens auch wunderbar zu der Essex-Leinen-Kollektion von Robert Kaufmann!
  • Ähnlich im Stil und nicht minder schön ist die Linie Landscape (link: hier zu sehen… ) von Jen Hewett für Cotton&Steel. Diese Linie ist auch bereits in Deutschland zu haben. 

Patternliebe

  • Nicole Daksiewitcz alias „Modernhandcraft“ hat die Veröffentlichung ihres neuen Quiltmusters  hier zu sehen…  angekündigt. Toll, wie sich die Dreiecke und Rundungen in einander fügen. 
  • Ich schaue immer wieder gerne auf den Webseiten der großen Stoffunternehmen vorbei. Denn dort finden sich sehr regelmäßig kostenlose Vorlagen und Tutorials. Ein Muster, das ich dabei gefunden habe und das mir besonders gut gefallen hat, findet sich bei Art Gallery: Das „Sailing Craft Pillow“   bitte hier klicken… bietet so viele Möglichkeiten! Klasse“

Fundstücke

  • Ihr mögt schöne Papiere so gerne wie tolle Quiltmuster? Wie wäre es mit dem neuen Buch von Lotta Jansdotter voll von schönen heraustrennbaren Papierseiten? (link: bitte hier entlang…. )
  • Durch Grete habe ich schon so manches Quiltmuster gefunden, das ich unbedingt nachnähen wollte. Zuletzt dieses tolle Herbstblatt  hier geht’s zum Stoffsalat… . Oder was seht Ihr darin?
  • Meine Begeisterung für Hoops und besonders die Kombination aus Stickrahmen und Patchwork sollte inzwischen ja bekannt sein. Und so wird hat mich diese tolle Arbeit von Andrea wirklich umgehauen. Ist das nicht der Wahnsinn?

2018-09-02-13-50-44

 

Unbedingt HIER vorbeischauen!

 „Photo taken by  Kitty Wilkin  https://nightquilter.com/    for The  Quilter’s Planner  2019   The Quilter`s planner…Affiliate link…

So, Ihr Lieben! Ich hoffe, Ihr hattet Freude an dieser LeseStoff-Runde! Viel Spaß beim Stöbern, Nachlesen und natürlich Nähen!

Wünsche Euch einen tollen September!

Eure 

Julia von finefabric

Lesestoff 8.0 Ein Gastbeitrag von finefabric…Herzlich Willkommen!!!

Liebe Julia, ich freue mich so sehr, daß Du hier zu Gast bist…Herzlich Willkommen!!!

LeseStoff 8.0 – News und Tipps aus der Welt des Patchwork (finefabric)

Heute ist mein Auftakt als Gastblogger bei Nähzimmer mit Herz. Ich freue mich sehr, dass ich nach Einläuten meiner Blog-Zwangs-Pause die Chance bekomme, hier meinen LeseStoff weiterzuführen. Viele haben mir traurig geschrieben, dass sie meine monatliche Rubrik vermissen würden. Hallo an Euch! Ich hoffe, Ihr lest auch hier eifrig mit.
Alle, die das erste Mal bei LeseStoff dabei sind, begrüße ich selbstverständlich mindestens genauso herzlich 🙂 und erkläre besser noch einmal schnell, was LeseStoff eigentlich ist!

LeseStoff ist ein monatlicher Newsletter, in dem ich für Euch Neuigkeiten und Tipps aus der Welt des Patchwork und Quilting zusammenfasse.

 

2018-07-30-20-34-14.jpg

 

Community

Auch die Nähwelt stöhnt etwas unter der Hitze und befindet sich in der kleinen Sommerpause. Und so ist es auch in der Welt der BOMs, Sewalongs und Quiltalongs derzeit recht ruhig. Eine kleine Akion habe ich aber für Euch gefunden, die ich so süß finde, dass ich Sie Euch zeigen möchte.
Paola von Loveoffabrics veranstaltet gemeinsam mit Sewstitchinghappy und Aurifil einen kleinen Sewalong Loveoffabricsinstagram . Genäht wird ein kleiner Pilz nach einer russischen (?) Anleitung. Dank Übersetzungsprogramm und die Unterstützung im Sewalong wird es aber sicher dennoch verständlich sein, denke ich. Auf alle Fälle ist das Projekt super geeignet für a.) Stoffresteverwerter und b.) Nähverrückte, die auch im Sommerurlaub ein Projekt brauchen, um glücklich zu sein.

Stoffliebe

Heute ganz frisch entdeckt habe ich die neue Stoffkollektion von Maureen Cracknell, die wie der Name „Autumn Vibes“ MaureenCracknellAutumnVibes bereits sagt, wunderschöne Herbstfarben und -motive zeigt. Ich bin ganz unbedingt begeistert!!

Wer noch keine Lust hat, sich mit dem grauen Herbst zu beschäftigen und lieber noch sein Meerweh pflegt, findet das Gesuchte vielleicht in Jessica Swifts Linie Sirena

JessicaSwiftSirena

Eine deutsche Entdeckung für alle, die klare Designs bevorzugen, ist Halfbird. Fans hat das junge Label schon länger. Fertige Taschen, DIY-Material usw. … all dies in einem besonderen coolen Stil. Jetzt also die erste per Spoonflower produzierte Stoffserie.

halfbird

Reduziert, schick und doch irgendwie verspielt.

Lese-Sommer

Irgendwie ist es ja gerade etwas zu heiß zu nähen. Deshalb gibt es heute, statt dem bekannten Pattern-tipp, eine kleine Reihe Bücher, die mein Näh-Herz höher schlagen lassen. Lasst Euch gerne inspirieren und vielleicht wandert das eine oder andere doch noch in euren Urlaubskoffer.

Aneela Hoey stickt. Das passt auf den ersten Blick nicht wirklich zu einem Patchwork- und Quilt-Bogpost, aber Aneela Hoey stickt nun eben nicht nur, sondern entwirft auch tolle (Patchwork) Taschen. Warum also nicht kombinieren? In Stitch and Sew

Comfortstitching

 finden sich wunderschöne reduzierte Stickmuster.

Wer sich lieber mit dem Maschinenquilten beschäftigt, hat sicher Freude am Buch WALK von Jacquie Gering. Eine gute Anleitung für das Quilten mit dem Geradestichfuß.

WalkJaquieGering

Eines meiner Lieblingsbücher ist noch immer Zen Chic Inspired

BrigitteHeitlandZenChic

 von Brigitte Heitland . Moderrn Patchwork kombiniert mit Anleitung zur Farbenlehre.

Zu guter Letzt eine Neuerscheinung. Noch im August wird Diary in Stitches

Diaryinstitches

von Minki Kim auf den Markt kommen. Wie immer bei Minki Kim alias Zeriano finden sich darin Projekte mit der ihr typischen Appliquetechnik in weichen, blumigen Designs.

 

2018-07-30-23-17-44

So. Ich hoffe, diese Folge LeseStoff hat Euch Freude bereitet und ihr habt gerne mitgelesen. Danke an Dunja für diese tolle Gelegenheit meine kleine Rubrik an dieser Stelle fortzuführen.

Wer mag, schaut gerne bei meinem Instagram-Account

FineFabricInstagram

vorbei. Ich freue mich, wenn Ihr Hallo! sagt.

Bis bald!
See you soon!
Eure
JULIA

Kurstermine 2. Halbjahr 2018

Dienstag, 7. August 2018, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr

 Wir lernen den Plotter kennen…Plotter-Kursabend mit tollen Motiven.

Plotter sind geniale Geräte und bieten unendlich viele Möglichkeiten. Du kannst damit Papier, Stoffe oder Keramik beschriften und gestalten, Schablonen ausstanzen…..aber wie immer sind es die kleinen Tricks und Kniffe, und die zeigt Aline Euch gerne!

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Noch 1 freier Platz

 

Donnerstag 9. August 2018, 18.00 – 22.00 Uhr

Wir nähen ein T-Shirt für Kleine oder Große

ausgebucht

Samstag, 11. August 2018, 10.00 – 16.00 Uhr

„Ein Tag für mich!“ Großer Tages-Kurs, ein prima Einstieg für Näh-Anfänger!!

Wir lernen unsere Nähmaschine kennen und starten direkt….am Ende des Tages hast Du ein Kissen und ein Reißverschlußtäschchen genäht!! Der Kurstag kostet 60,- € zzgl. ca. 16,-€ Material. Es gibt  leckere Verpflegung, d.h. Mittagessen und Kaffee-/Teepause, Wasser und Tee während des ganzen Tages….

 noch 2 freie Plätze

Dienstag 14. August 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr

Ein Abend mit der Overlock…Einführung, Infos und ein kleines Nähprojekt…

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 8,- €.

ausgebucht

Donnerstag, 16. August , 18.00 Uhr – 22.00 Uhr

Wir nähen eine tolle Short oder eine Kuschelhose mit Taschen, Gr. 32 – 48

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca.12/18,- €.

Samstag, 18. August 2018, 10.00 – 16.00 Uhr

„Ein Tag für mich“ Großer Tages-Kurs Patchwork

Quilts sind Familien-Erbstücke, Ihr werdet sie lieben! Ihr bekommt eine umfassende theoretische Einführung und könnt direkt anfangen zu starten. Wir beginnen mit Euren ersten Patchwork-Blöcken… es gibt eine kurze, grundsätzliche Einführung ins Patchworken und danach verbringt Ihr den Tag damit, weitere Blöcke zu fertigen und evtl. könnt Ihr ein Kissen oder einen kleinen Tischläufer fertigstellen..oder eine große Decke starten, ich plane mit Euch Euer Projekt!

Dieser Kurs kostet 60,- €, das Material je nach Projekt ab ca. 8,- €. Incl. Mittagessen!

Donnerstag, 6. September 2018, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr

Wir nähen Beanie-Mützen oder Loops

Ein tolles Einsteigerprojekt zum Nähen mit Jersey!!

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Samstag, 8. September 2018, 14.00 Uhr – 16.30 Uhr

Wir nähen eine wetterfeste, coole Allround-Tasche aus Dry Oilskin mit Lederhenkeln und einer genialen Innentasche…

Noch 1 freier Platz

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 20,- €.

Dienstag, 11. September 2018, 18.00 – 20.30 Uhr Angstgegner Reißverschluß? Kein Problem, das kriegst Du hin!

Wir nähen eine kleine, knuffige Reißverschluß-Tasche….die sind ein tolles Übungsprojekt, um sich mit Reißverschlüssen vertraut zu machen! Und man kann diese kleinen Täschchen immer prima gebrauchen, um Kleinigkeiten zu verstauen, als Wickeltäschchen oder als Geschenk!

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 13. September 2018, 18.00 – 22.00 Uhr Babyjäckchen

Für den Herbst kann man davon nicht genug im Schrank haben… die sind sooooo schön!!!!…wir nähen Babyjäckchen mit Zipfelkapuze aus wunderbar weichen Wollstoffen, Jersey oder Sweat.

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 15,- €.

Freitag, 14. September 2018 , 18.00 Uhr Rheinhessen quiltet!

Ein Abend für die Quilter in Rheinhessen! Traditionell oder Modern…Du liebst Patchwork und Quilten? Dann komm vorbei, setz` Dich zu uns und bringe Dein Projekt mit….Dies ist kein Kurs, sondern für NäherInnen, die bereits einen Patchwork-Kurs in unserem Haus absolviert haben oder entsprechende Kenntnisse besitzen. Bei Interesse, sende gerne eine Mail an mich.

Samstag, 15. September 2018, 14.00 Uhr – 18.00 Uhr Patchwork-Sterne

Du willst Deine Kenntnisse beim Quilten und Patchwork erweitern oder auffrischen? Wir machen verschiedene Sternen-Blöcke, daraus können Kissen, Tischläufer, Taschen oder große Decken entstehen…wenn Du daraus ein wirklich großes Projekt für Weihnachten machen möchtest, bleibt Dir auf jeden Fall genug Zeit!

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 8,- €.

Dienstag, 18. September 2018, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr Applikationen

Applikationen sind genial…man kann damit einfach alles verschönern…oder Geburtstags-Shirts, Babydecken, Taschen ganz nach Deinen Wünschen gestalten! Es gibt die unterschiedlichsten Techniken und ich zeige Dir auch, wie Du mit einer ganz normalen Haushaltsnähmaschine sticken und schreiben kannst…

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 20. September 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Kuschelhose aus Jersey oder Sweat

Kuschelhosen sind das ideale Herbst- /Sofa-/Lese- /Teetrink – Kleidungsstück….wir nähen ein tolles Modell mit schicken Taschen…nicht nur so aufgesetzt, neinnein, ganz cool, mit Bündchen und so.. die Hose gibt es als Schnittmuster für Kleine und Große!

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 18,- €.

Samstag, 22. September, 10.00 Uhr – 13.00 Uhr Anfängerkurs

Auch wenn Du noch nie an einer Nähmaschine gesessen hast… Trau Dich einfach! Ich helfe Dir, und meine Kurs-Nähmaschinen haben eine Schildkröten-Taste, da kannst Du seeeeehr langsam starten… Keine Angst!! Am Ende des Abends gehst Du mit einem selbstgenähten Kissen nach Hause, versprochen!!! Dieser Kurs ist auch ideal für Alle, die Ihr Wissen auffrischen möchten!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Dienstag, 25. September 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Ein Abend mit der Overlock

Die Overlock ist ein geniales Maschinchen, wenn Du gerne Kleidung nähen möchtest…aber so ganz einfach ist die Handhabung nicht… und ein paar Tricks solltest Du kennen! Ihr bekommt eine Einführung und wir nähen ein Übungsstück.

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 27. September 2018, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr Snappap, Kunstleder und Wachstuch

Es gibt so tolle neue Materialien, mit denen sich unglaubliche Kunststückchen nähen lassen…aber das eine oder andere gibt es dabei zu beachten, und so mancher Trick macht Dir das Leben leichter! Wir haben schöne Ideen zusammengetragen, Du suchst Dir Dein Projekt aus!

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Herbstferien

Montag, 8. Oktober 2018, 10.00 Uhr – 12.30 Uhr, Anfängerkurs für Kinder ab 8 Jahren

Ich zeige Euch die Nähmaschine und Ihr näht ein Wolkenkissen!

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Dienstag, 9. Oktober 2018, 10.00 Uhr – 12.30 Uhr Kinder nähen Loops und Beanies

Du möchtest ein Kleidungsstück nähen? Wir haben viele Schnittmuster für Mützen und tolle Stoffe! Jede Menge Ideen für Schals und Beanies…. Ein Kurs für Kinder ab 8 Jahren.

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Mittwoch, 10. Oktober, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Langarmshirt

Langarmshirts sind echte Allrounder im Kleiderschrank… es gibt verschiedene Schnittmuster und Möglichkeiten…wir nähen auf jeden Fall etwas, das Du gerne tragen wirst! Ein Kurs für Jugendliche und Erwachsene.

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 16,- €.

Donnerstag, 11. Oktober, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr Röcke

Zu Stiefeln sind Röcke ein absoluter Knaller, und inzwischen haben wir so viele Schnittmuster getestet, da zeigen wir Euch gerne tolle Kniffe! Dieser Kurs ist für Kinder, Jugendliche und Erwachsene…

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 12,- €.

Freitag, 12. Oktober, 18.00 Uhr, Rheinhessen quiltet…

Ein Abend für die Quilter in Rheinhessen! Traditionell oder Modern…Du liebst Patchwork und Quilten? Dann komm vorbei, setz` Dich zu uns und bringe Dein Projekt mit….Dies ist kein Kurs, sondern eher ein Austausch unter NäherInnen, die bereits einen Patchwork-Kurs in unserem Haus absolviert haben oder entsprechende Kenntnisse besitzen. Bei Interesse, sende gerne eine Mail an mich.

Samstag, 13.10.2018 , 10.00 Uhr – 13.00 Uhr Patchworktasche für Kinder ab 8 Jahren

Es gibt tolle Patchwork – Projekte, die Kindern viel Spaß machen…. Wenn Du möchtest, kannst Du gerne auch Deine eigene Kuscheldecke nähen……oder eine Tasche aus hübschen Stoffresten! Du hast keine Stofreste? Also…bei uns gibt es jede Menge davon!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Dienstag, 16.10.2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Plotter-Abend!!

Plotter sind geniale Geräte und bieten unendlich viele Möglichkeiten. Papier, Stoffe oder Keramik beschriften und gestalten, Schablonen ausstanzen…..aber wie immer sind es die kleinen Tricks und Kniffe, und die zeigt Aline Euch gerne!

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 5,- €.

Donnerstag, 18.10.2018, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr Angstgegner Reißverschluß? Kein Problem, das kriegst Du hin!

Wir nähen eine kleine, knuffige Reißverschluß-Tasche….die sind ein tolles Übungsprojekt, um sich mit Reißverschlüssen vertraut zu machen! Und man kann diese kleinen Täschchen immer prima gebrauchen, um Kleinigkeiten zu verstauen, als Wickeltäschchen oder als Geschenk.

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Samstag, 20.10.2018, 9.00 Uhr – 15.00 Uhr Weihnachtliche Patchworkdecke

Im Sommer habe ich getüftelt, gerechnet, geschnippelt und genäht, geflucht, gestrahlt… und am Ende kam eine wunderbare, weihnachtliche Patchworkdecke heraus! Ich zeige Euch, wie das geht…dann sind es noch 2 Monate Zeit bis Heiligabend! Solch eine Decke wird ganz sicher ein wunderbarer Teil Eurer Weihnachtstradition werden… und für die, die nicht so viel Zeit haben…. Dann macht Ihr eben einen Tischläufer oder ein Kissen aus den Blöcken!

Dieser Kurs kostet 60,- €, das Material ab ca. 8,- €, je nach Größe Eures Modells.

Geplant… 20.10.2018 16.00 Uhr  Handlettering- Kurs….

Dienstag, 23. Oktober 2018, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr, Kreuzstich mit Rita

Handgestickte Kleinigkeiten sind echte Schätze…Rita zeigt, wie man solche eine Stickerei gestaltet und umsetzt…

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 6,- €.

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Geniale City-Tasche mit Dry Oilskin

Dry Oilskin ist ein geniales Material, das an englische Wachsjacken erinnert… es hat einen sehr klassischen Look und lässt sich toll verarbeiten…Die Taschen sind stabil und richtig edel.

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 20,- €.

Mittwoch, 7. November 2018, 18.00 Uhr – 20.30 Uhr Anfängerkurs Kissen

Auch wenn Du noch nie an einer Nähmaschine gesessen hast… Trau Dich einfach! Ich helfe Dir, und meine Kurs-Nähmaschinen haben eine Schildkröten-Taste, da kannst Du seeeeehr langsam starten… Keine Angst!! Am Ende des Abends gehst Du mit einem selbstgenähten Kissen nach Hause, versprochen!!! Dieser Kurs ist auch ideal für Alle, die Ihr Wissen auffrischen möchten!

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 8. November 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Sweatshirts oder Kuschelhosen

Wir nähen tolle Teile aus Jersey und Sweatstoffen….entweder für Dich selbst oder für Babys und Kinder…wir haben jede Menge Schnittmuster getestet, da ist auf jeden Fall etwas für dich dabei…die meisten Schnittmuster gehen bis Größe 50.

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 20,- €.

Samstag, 10. November 2018 10.00 – 17.00 Uhr Adventsnachmittag im Nähzimmer..

Es gibt Waffeln und Punsch, Workshops mit kleinen, hübschen Geschenklis zum Selbermachen für Große und Kleine und natürlich jede Menge zauberhafter Weihnachtsgeschenke zum Mitnehmen. Wenn Ihr ganz individuelle, personalisierte Geschenke mit Namens-Stickereien bestellen möchtet, dann könnt Ihr das selbstverständlich auch gerne tun…dann haben wir noch genügend Zeit, Eure Wünsche umzusetzen.

Dienstag, 13. November 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Kleid

Wir nähen ein geniales Kleid, das einfach super zu Stiefeln passt…. Von dem Schnitt kann ich gar nicht genug bekommen! Es sitzt richtig gut bei den unterschiedlichsten Figuren und nebenbei lernt Ihr eine ganze Menge über Säume und Belege…

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 20,- €.

Donnerstag, 15. November 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Babyjäckchen

Für den Herbst kann man davon nicht genug im Schrank haben… die sind sooooo schön!!!!…wir nähen Babyjäckchen mit Zipfelkapuze aus wunderbar weichen Wollstoffen, Jersey oder Sweat.

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 15,- €.

Freitag, 16. November 2018, 18.00 Uhr, Rheinhessen quiltet

Ein Abend für die Quilter in Rheinhessen! Traditionell oder Modern…Du liebst Patchwork und Quilten? Dann komm vorbei, setz` Dich zu uns und bringe Dein Projekt mit….Dies ist kein Kurs, sondern für NäherInnen, die bereits einen Patchwork-Kurs in unserem Haus absolviert haben oder entsprechende Kenntnisse besitzen. Bei Interesse, sende gerne eine Mail an mich.

Dies ist kein Kursabend, es entstehen keine Kursgebühren.

Samstag, 17. November 2018, 10.00 Uhr – 18.00 Uhr Hoodie-Kurs

Wir nähen einen tollen Hoodie – zu deutsch, einen Kapuzenpulli! Zur Stärkung wird es ein Mittagessen inclusive geben….

Dieser Kurs kostet 80,- €, das Material ca. 20,- €.

Sonntag, 18. November,  Ausstellung der Kunstfreunde Zornheim in der Turnhalle gegenüber von meinem Laden… Wir werden dort auch vertreten sein und mit Kindern und Erwachsenen gemeinsam kreativ sein!!

Dienstag, 20. November 2018, 20.00 Uhr – 22.00 Uhr Applikationen und Freihandsticken

Vielleicht wird es schon ein ganz klein Bisserl weihnachtlich…Applikationen sind genial…man kann damit einfach alles verschönern…oder Geburtstags-Shirts, Babydecken, Taschen ganz nach Deinen Wünschen gestalten! Es gibt die unterschiedlichsten Techniken und ich zeige Dir auch, wie Du mit einer ganz normalen Haushaltsnähmaschine sticken und schreiben kannst…

Dieser Kurs kostet 25,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 22.11. 2018, 18.00 Uhr – 22.00 Uhr Ein Abend mit der Overlock

Die Overlock ist ein geniales Maschinchen, wenn Du gerne Kleidung nähen möchtest…aber so ganz einfach ist die Handhabung nicht… und ein paar Tricks solltest Du kennen! Ihr bekommt eine Einführung und wir nähen ein Übungsstück.

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 8,- €.

Samstag, 24. November 2018, 14.00 Uhr – 18.00 Uhr Plotter – Special Weihnachten

Ihr könnt gespannt sein…wir haben tolle Ideen, was man mit dem Plotter alles anstellen kann…gerade zu Weihnachten!!! Plotter sind geniale Geräte und bieten unendlich viele Möglichkeiten. Papier, Stoffe oder Keramik beschriften und gestalten, Schablonen ausstanzen…..aber wie immer sind es die kleinen Tricks und Kniffe, und die zeigt Aline Euch gerne!

Dieser Kurs kostet 40,- €, das Material ca. 5,- €.

Dienstag, 27. November 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr Weihnachtsnähabend, Julehygge

Was soll ich sagen ….. die Weihnachts-Nähabende im Nähzimmer sind für mich immer etwas ganz Besonderes. Schon im Juli habe ich neue Ideen zu Papier gebracht und Entwürfe gestaltet… das wird richtig gut! Ich freue mich das ganze Jahr darauf. Dieser Moment, wenn man zusammensitzt, Kerzen brennen und es nach Tee und Plätzchen riecht… wenn es Einem so richtig gut geht, nennen die Schweden das „hygge“. Und zu Weihnachten, heißt das dann“Julehygge“.

Bringt gerne auch Eure Freunde mit…die Vor-Weihnachtszeit ist oft ganz schön hektisch, da ist es doch eine gute Gelegenheit, ein wenig Zeit miteinander zu verbringen und gemeinsam etwas Schönes zu Nähen!

Egal ob Kerzenhalter, Adventsdeko, Tischläufer, Decken, Geschenke, Glitzertäschlis, Wärmekissen, dekorierte Stickrahmen, entweder nähst Du etwas für Dich oder auch Geschenke für kleine und große Lieblingsmenschen und -fellnasen. Wir haben uns so hübsche Sachen für Euch ausgedacht!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 29. November 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr Weihnachtsnähabend, Julehygge, s.o.

Samstag, 1. Dezember, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr Adventssamstag im Nähzimmer

…und alle Kinder können den ganzen Tag hübsche Weihnachtsdekorationen und Geschenke mit Kreidefarbe gestalten….Herzen, Sterne Dale-Pferde….

Kosten je nach Projekt, ab ca. 5,- €

Dienstag, 4. Dezember 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr Skandinavischer Weihnachts-Näh-Abend

In Skandinavien ist es im Winter noch viel dunkler als bei uns. Daher ist dort in den Häusern alles so hell und freundlich gehalten…Ich liebe das! Mit bestimmten Farben und Details kann man diesen Stil ganz einfach zuhause selbst umsetzen…ich zeige Dir gerne wie, und habe einige hübsche Weihnachts-Näh-Ideen ausgesucht… Wir machen es uns so richtig hyggelig!!!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr Weihnachtsnähabend, Julehygge

…egal ob Kerzenhalter, Adventsdeko, Tischläufer, Decken, Geschenke, Glitzertäschlis, Wärmekissen, dekorierte Stickrahmen, entweder nähst Du etwas für Dich oder auch Geschenke für kleine und große Lieblingsmenschen und -fellnasen. Wir haben uns so hübsche Sachen für Euch ausgedacht!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Freitag, 7. Dezember, 18.00 Uhr Rheinhessen quiltet

Ein Abend für die Quilter in Rheinhessen! Traditionell oder Modern…Du liebst Patchwork und Quilten? Dann komm vorbei, setz` Dich zu uns und bringe Dein Projekt mit….Dies ist kein Kurs, sondern für NäherInnen, die bereits einen Patchwork-Kurs in unserem Haus absolviert haben oder entsprechende Kenntnisse besitzen. Bei Interesse, sende gerne eine Mail an mich.

Samstag, 8. Dezember 2018, Geöffnet von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

10.00 Uhr – 12.00 Uhr Kinder ab 8 Jahren nähen Geschenke

14.00 Uhr – 16.00 Uhr Kinder ab 8 Jahren nähen Geschenke

Dieser Kurs kostet 20,- €, das Material ca. 8,- €.

Dienstag, 11. Dezember 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr Skandinavischer Weihnachts-Näh-Abend

In Skandinavien ist es im Winter noch viel dunkler als bei uns. Daher ist dort in den Häusern alles so hell und freundlich gehalten…Ich liebe das! Mit bestimmten Farben und Details kann man diesen Stil ganz einfach zuhause selbst umsetzen…ich zeige Dir gerne wie, und habe einige hübsche Weihnachts-Näh-Ideen ausgesucht… Wir machen es uns so richtig hyggelig!!!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr Weihnachtsnähabend, Julehygge

…egal ob Kerzenhalter, Adventsdeko, Tischläufer, Decken, Geschenke, Glitzertäschlis, Wärmekissen, dekorierte Stickrahmen, entweder nähst Du etwas für Dich oder auch Geschenke für kleine und große Lieblingsmenschen und -fellnasen. Wir haben uns so hübsche Sachen für Euch ausgedacht!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Dienstag, 18. Dezember 2018, 18.00 Uhr – 21.00 Uhr Skandinavischer Weihnachts-Näh-Abend

In Skandinavien ist es im Winter noch viel dunkler als bei uns. Daher ist dort in den Häusern alles so hell und freundlich gehalten…Ich liebe das! Mit bestimmten Farben und Details kann man diesen Stil ganz einfach zuhause selbst umsetzen…ich zeige Dir gerne wie, und habe einige hübsche Weihnachts-Näh-Ideen ausgesucht… Wir machen es uns so richtig hyggelig!!!

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 18.00 – 21.00 Uhr Geschenke in letzter Minute….

Dieser Kurs kostet 30,- €, das Material ca. 8,- €.

NEU*****NEU*****NEU

Neues Angebot: Einzelcoaching…einige KundInnen kamen auf mich zu und hatten ganz spezielle Fragen zu Ihrer Nähmaschine oder zu bestimmten Schnitten, Abläufen usw. Sehr gerne bieten wir hierzu ein Einzelcoaching nach Terminvereinbarung an…Einfach konkret nachfragen!

NEU*****NEU*****NEU

Jeden (!) Samstag ab jetztsoforthierundheute von 10.00 Uhr – 13.00 Uhr

offenes Atelier mit Kreidefarben!

Ihr könnt ab sofort jeden Samstag unsere umfangreiche Schablonen-Sammlung, Farben und Rohlinge nutzen um tolle Deko für Zuhause oder ganz persönliche Geschenke zu gestalten. Ihr bezahlt pro Schild – je nach Größe ab 7,- € ! In unseren Kreidefarben-Kursabenden vermitteln wir ausführlich  verschiedene Techniken, hier arbeitet Ihr selbständig nach einer kurzen Einführung. Für das offene Kreidefarben- Atelier samstags benötigt Ihr keine Voranmeldung! Einfach vorbeischauen! Gerne auch für Kinder ab 7 Jahren, dann bitte eine Handy-Nummer hinterlassen.

Es gibt neue, trendige Einhorn-, Kaktus und Flamingoschablonen, und laufend kommen lustige Sprüche, Texte oder Symbole hinzu!! Das sind so tolle, persönliche Geschenke oder Hingucker für Zuhause!!!

NEU*****NEU*****NEU

Freitag nachmittags  – Nähcafé! Ihr könnt mit Euren Projekten vorbeikommen oder ein Projekt aus dem Programm des Nähzimmers aussuchen…wir helfen Euch bei der Umsetzung. Zwischen 15.00 Uhr und 18.00 könnt Ihr nach Herzenslust Schneidetisch, Nähmaschinen und den gesamten Kursraum nutzen und wir unterstützen Euch bei Euren Plänen. Pro Stunde 8,—. Dazu gibt es leckeren Kaffee, Cappuccino, Tee und kleine Kuchen. Kaffee und Kuchen gibt es natürlich auch zum Mitnehmen, auch wenn Ihr nicht näht!!!

Für das Nähcafé meldet Euch bitte vorher per Mail an unter d.supp@t-online.de, damit wir planen können! Soooo gemütlich! Die nächsten freien Plätze gibt es am 3. August.

Hier nochmal die aktuellen Öffnungszeiten:

Dienstag; 15.00 Uhr-18.00 Uhr

Mittwoch von 10.00 Uhr-13.00 Uhr

Donnerstag von 10.00 Uhr -13.00 Uhr und 15.00 Uhr-18.00 Uhr

Freitag: 10.00 Uhr – 13.00 Uhr und 15.00 – 18.00 Uhr

Samstag: 10.00 Uhr-13.00 Uhr

Ihr könnt ab 3 Personen einen individuellen Kurs ganz exclusiv für Euch buchen, mit einem Termin und Thema nach Wunsch! Das ist auch eine richtig  hübsche Idee für einen Freundinnen-Abend, einen (Kinder-) Geburtstag oder was auch immer Ihr feiern mögt.

Die meisten Kurse haben eine Dauer von  2,5 Stunden und kosten 25,–€ zzgl. Material. Die anderen Kurse für 4 Stunden 40,–€, 5 Stunden 50,–€, für 6 Stunden 60,–€ und für 8 Stunden 80,–€ und können alle einzeln gebucht werden. Das Material kommt noch dazu, Getränke wie Wasser und Tee sind an den Kursabenden im Preis enthalten.

Wenn Ihr keine eigene Nähmaschine habt, ist das ü-ber-haupt kein Problem, ich habe für Euch Nähmaschinen da.

Ich freue mich riesig auf Eure Anmeldungen per Mail unter d.supp@t-online.de . I

Parkplätze gibt es direkt vor dem Laden!

Lindenplatz 8 in 55270 Zornheim bei Mainz. naehzimmermitherz.de

Warum quilten wir?? Achtung, Werbung für Kreativität…

Wenn ich einen Einsteigerkurs ins Quilten gebe, gibt es immer Teilnehmerinnen, die am Lautesten fluchen und schimpfen, mit den amerikanischen Maßeinheiten, dem Rollschneider und der Nähmaschine kämpfen…das sind dann meistens diejenigen, die für lange, lange Zeit nicht mehr vom Quilten loskommen werden.

IMG_2350

Ich habe mir die Frage nie gestellt, ob wir jetzt genügend Decken im Haus haben…aber es gibt doch einige Menschen, die genau das tun. Ich sehe manchmal die Ratlosigkeit in den Gesichtern meiner (Nicht-quiltenden) Freunde…Warum macht sie das, fragen sie sich. Grundsätzlich hat das moderne Quilten ja auch wenig praktischen Nutzen…wir zerschneiden teure Stoffe und setzen sie auf eine komplizierte Art und Weise wieder zusammen. Als bodenständige Schwäbin habe ich durchaus Verständnis für die Sinnfrage an dieser Stelle. Meine Eltern und Großeltern haben Bäckereien betrieben, bei der handwerklichen Herstellung eines Brotes stellt niemand eine Sinnfrage… und auch das Nähen von Kleidung hat einen Zweck. Vor allem in Zeiten wie diesen, wo industriell hergestellte Kleidung unter mehr als fragwürdigen Bedingungen produziert wird.

Für mich hat Quilten nichts damit zu tun, ob ich genügend Decken habe…einfach alles daran macht mich sehr, sehr zufrieden.

Die Frage nach dem „Warum?“ ist manchmal einfach nicht die Entscheidende…Warum singen wir? Warum malen wir ein Bild? Es wäre jede Menge weniger Freude und Licht in der Welt, wenn wir immer „Warum“ fragen würden. Wenn man Quilten als Kunst begreift – und nach meiner Meinung ist es genau das – ist es dann sinn-voller?

Vor Jahren wollte ich mich bei einem Künstlermarkt mit einem Stand anmelden. Die Organisatorin meinte dann, meine Arbeiten wären „nur“ Kunsthandwerk, keine Kunst. Ach so? Wo genau bitte, ist die Trennlinie? Und wenn man Kunst im Alltag benutzt, ist sie dann weniger wert? Was ist dann Design? Ist eine Decke weniger wert als ein Bild, das an die Wand gehängt wird?

In Amerika, Australien und anderen Ländern ist Quilten weitaus mehr in der Tradition verankert… ich hatte meinen allerersten Quiltmoment bei dem Film von Wynona Ryder…“Ein amerikanischer Quilt“. Hände hoch, wer diesen Film auch über alles liebt!! Ryder spielt eine junge Frau, die bald heiraten wird. Den Sommer davor verbringt sie in ihrem Heimatort. Die Frauen dort beginnen mit einem Hochzeitsquilt für sie. Jede gestaltet einen Teil des Quilts und die einzelnen Lebensgeschichten dieser Frauen werden erzählt…ein sehr berührender Film über Frauen im 20. Jahrhundert.

Ganz früher ging es wirklich darum, aus Stoffresten etwas zusammenzusetzen, das wärmt…entweder als Decke oder als Wandbehang vor zugigen Fenstern und Türen. Textilien waren einfach auch nicht so billig wie heute und wurden deshalb allein aus Notwendigkeit wieder verwendet. Aber das haben Frauen schon immer auch mit Liebe zum Details und mit einem Blick auf Farben und Formen gemacht…. Ein schönes Beispiel ist die Geschichte um Gee`s Bend, ein toller Bericht dazu ist auf artsy zu finden. https://www.artsy.net/article/artsy-editorial-alabama-women-made-quilts-modern-art (Danke Andrea Kollath für diese Inspiration!)

So konnten Frauen, sich auch ungestört treffen und austauschen. Für viele Frauen, die nicht im klassischen Sinn berufstätig waren, war das sicherlich auch eine Möglichkeit, Anerkennung außerhalb Ihres Hauses zu finden.

Das Gemeinschaftsgefühl beim Quilten erlebe ich sowohl in Kursen, die ich besuche, als auch in den Kursen im Nähzimmer. Und zum Glück leben wir in einer Zeit, in der wir uns weltweit vernetzen und austauschen können…Quilterinnen fühle ich mich immer direkt verbunden, wir sprechen einfach dieselbe Sprache.

Wenn man die Grundstrukturen der Quiltblöcke einmal verinnerlicht hat, finde ich die Herausforderung so spannend, ein Muster zu dechiffrieren…ich sehe ein Quilt-Foto, einen Quilt in einer Ausstellung, einem Geschäft, bei einer Freundin… und die erste Frage ist:“ wie wurde das gemacht?“ Das zu Entschlüsseln macht mir weit mehr Freude als ein SuDOKU oder eine Knobelaufgabe…(ehrlich gesagt, hasse ich das).
Es gibt immer etwas Neues zu sehen und zu entdecken, da so viele Menschen weltweit quilten, ist das ein einziges Feuerwerk an Ideen, das da zu sehen ist…Pinterest, Instagram, Facebook…. Unzählige Gruppen, Quilt-Alongs, Communities… ein grenzenloses Meer an Möglichkeiten.

Ich bin wirklich sehr stolz darauf, ein so altes und traditionelles Handwerk zu erlernen und mein Wissen weiterzugeben. Traditionen sind etwas Wunderbares, wenn sie nicht steif und verknöchert daherkommen.

Quilten hat sich gewandelt, auch wenn es manchmal mit dem Image behaftet ist, ein Hobby für das Rentenalter zu sein, wie die Bekannte einer Bekannten mal zu mir gemeint hat. Vielen Dank nochmal für den Hinweis, selbstverständlich quilte ich, weil mir mit meinen drei Kindern und einer klitzekleinen Selbständigkeit unendlich langweilig ist. Das ist wirklich unglaublicher Schwachsinn und zeigt, daß da Jemand so gar keine Ahnung hat.

So viele coole und moderne Ladies und Gents jeden Alters sind in diesem Business am Start, die die Klaviatur moderner Medien, Fotografie, Texten und Design brillant verstehen und umsetzen… es ist eine Freude, diesen KünstlerInnen zuzusehen, sei es in Büchern oder Blogs, in social media oder im echten Leben.

Moderne DesignerInnen gestalten heute unglaublich schöne Stoffe, in einer Auswahl, wie es sie noch nie gab. Inspirationen und Anleitungen sind nur einen Klick entfernt. Wir haben Zugang zu jeder Menge Information und können die GestalterInnen auch oft direkt kontaktieren, Kurse besuchen zu unterschiedlichsten Themen… das ging so easy-peasy vor 15 Jahren noch nicht.

IMG_0344

Dieser künstlerische Ausdruck, der Austausch, die unendlichen Variationen, die Anerkennung von außen, das Kennenlernen von Menschen mit derselben DNA… das ist der eine Teil.

Der andere Teil ist, dass das, was wir da gestalten… es bleibt. Länger als ein gekochtes Mittagesssen, ein gewaschenes Shirt und ein gewischter Flur. Unsere Quilts für Babys sind Erinnerungsstücke, die man nie vergißt… und ein Quilt kann Jemanden trösten, auch wenn wir gerade gar nicht da sind. Oftmals gestalte ich private Quilts mit Erinnerungsstoffen aus bestickten Taschentüchern, Tischdecken oder Bettwäschen meiner Großeltern. Wo würden diese Stoffe sonst landen? In einer Kiste mit Mottenkugeln? So halten sie die Urenkel warm und die Erinnerung lebendig. Das ist einfach so viel besser….

Und dann ist da ja noch der komplette kreative Prozess.. Stoffauswahl, Gestaltung, das Spielen mit Farben und Mustern…das Auseinandersetzen mit der Geschichte einzelner Blöcke und Quilts, das immer wieder neu Überlegen, wie man das Quilt-Top (die Vorderseite) gestaltet.

IMG_0338

Das Nähen an sich ist eine reine Freude…zu sehen, wie sich die Stücke zusammenfügen und eine Idee Gestalt annimmt. Das eigentliche Quilten, das Zusammensetzen der Vorder- und Rückseite mit dem Vlies dazwischen ist ein wirklich meditativer Prozeß…ich merke oft, wie die Gedanken dabei wandern und wandern….

Käthe Kruse wird das Zitat zugeschrieben, dass, wenn etwas von Herzen mit der Hand gemacht wird, es über die Hand wieder zum Herzen gehen wird. Deshalb werden wir von handgemachten Dingen weit mehr berührt, als von gekaufter Industrieware.

Was ist für Euch der Sinn und Zweck beim Quilten? Wie seid Ihr zum Quilten gekommen? Bin gespannt, das zu hören… Ach, und für alle, die noch nicht quilten…im Nähzimmer gibt es Kurse und bald auch offene Näh-Abende. Einfach rumkommen. Es macht viel Freude, versprochen!!