Aufräumtipps fürs Nähzimmer…mit tollem Gewinnspiel!!

Das Wetter war in den letzten Wochen ja sehr grau und usselig…ich liebe klare und kalte Wintertage, aber das war ja eher so der permanente November…und irgendwann reicht es!!

Nach Weihnachten hatte ich das dringende Bedürfnis nach Licht und Farbe und Helligkeit!! Also fing ich zuhause an Auszumisten….bei uns kann man eine Abholung des Sperrmülls bestellen, das habe ich direkt getan…bis die Nachbarin klingelte, und fragte, ob wir ausziehen.

Der Putzkoller weitete sich dann auf den Laden aus, wenn man einmal dabei ist…

Die Weihnachtsdeko war ruckzuck weggeräumt und die Frühjahrsstoffe brachten so eine schöne, frische Atmosphäre…ich liebe die zarten Farben und klassischen Designs der Westfalenstoffe sehr.

IMG_0349

Als meine Freundin Aline letzte Woche in meinen Laden kam, meinte sie aus tiefstem Herzen: „Oh wie schön! So luftig und hell!“ Uns alle treibt gerade die Sehnsucht nach dem Frühling, oder?

Da habe ich mir gedacht, ich erzähle Euch mal meine Aufräumideen für das Nähzimmer…und es gibt auch noch etwas zu gewinnen!!

1.) Stoffreste

Für mich gibt es mehrere Möglichkeiten, den Stoffreste-Berg zu verkleinern:

Sinnvoll finde ich es, die Reste nach Verwendungsmöglichkeiten aussortieren…bspw. Kann aus dem Jerseyrest noch eine Mütze werden oder reicht es noch für einen Rock? Oder eine kleine Hose? Reicht der Baumwollrest noch für ein Utensilo? Ein großes Kissen? Ein kleines Lavendelkissen? Ich nehme einfach die Projekte, die ich oft nähe und stelle die Frage…“reicht das noch für….?“ Und dann sortiere ich nach Projekten vor.

  • Dann könntest Du aus den Reststoffen, die noch für ein Utensilo reichen, ein Utensilo nähen…und dann darin die Stoffe sortieren. Ganz toll, wenn Du ein rotes Stoffkörbchen nähst und darin die restlichen Rottöne sammelst…
  • einfach mal googeln oder auf Pinterest mal nachschauen..Ideen für Stoffreste gibt es jede Menge

oft verschenke oder tausche ich auch Stoffreste mit Freundinnen…ich habe eine kleine Kiste dafür…darin befinden sich auch Nähbücher, die Ihren Dienst für mich getan haben.

  • Spenden…es gibt bestimmt auch in Deiner Nähe eine Organisation, die sich über Stoffspenden freut. Ich habe letztes Jahr an die Mainzer Flüchtlingshilfe meine Reste gegeben…wir machen Ende Januar eine Nähaktion für Kinder und spenden dann Kirschkernkissen.
  • Qualität kaufen. Ich bin ein großer Verfechter des „weniger ist mehr“. Klar sind Stoff-Schnäppchen verlockend. Aber wie oft habe ich mich früher hinterher über vermeintlich billige Stoffe geärgert. Markenqualität zahlt sich hier aus. Und man kauft ganz automatisch nicht zu viel….

2.) Nähzubehör

auch hier finde ich, weniger und qualitativ-hochwertige Dinge kaufen und den Rest habe ich inzwischen in die Tonne gekloppt…dieses ewige…“könnte man vielleicht noch mal irgendwann gebrauchen“ hilft nicht wirklich weiter…

  • hübsche Ordnungssysteme sind gerade im Nähzimmer etwas Feines…dazu hat Pinterest und Co jede Menge Ideen. Die Grundlage ist hier aber auch zuallererst mal das Ausmisten…
  • Überalterte Garne sind auch so ein lustiges Thema…ich habe im Nähkästchen meiner Mama ein Nähgarn gefunden, das im 2. Weltkrieg genutzt wurde, um die Uniformen auszubessern…do I have to say more?? In Nähkästchen überleben manche Dinge über Generationen, das ist auch ganz wunderbar. Ich habe eine alte Schneiderschere von meiner Omi, die mir gute Dienste tut…aber der Rest kann weg.

IMG_0347

3.) Schnittmuster

Die Antwort hierfür heißt bei mir Hängeregistratur. Das klappt gut.

4.) UnFertige Objekte…kurz U F O

  • meine Ufo`s habe ich in hübsche Tüten gepackt und beschriftet. Dann die Tüten an eine GUT sichtbare Stelle im Regal gelegt, daß ich sie vor Augen habe.
  • Einfach anpacken und vielleicht mit einem Näh-Buddy eine Vereinbarung treffen. Ich hatte es in 2017 nicht geschafft, beim Quilt-Along der 6köpfe-12blöcke im vorgegebenen Zeitrahmen fertig zu werden. Also habe ich mich mit Nicole von lapetitefrance zusammengetan und wir ziehen das jetzt zusammen durch.
  • …verschenken. Ich habe vor Jahren recht gerne auch mal gestrickt, aber es zieht mich gerade überhaupt nicht dahin…es sind aber wunderschöne Wollknäuel, die hier im Regal liegen. Ich habe das alles jetzt in eine große Tüte gepackt und werde es in den nächsten Tagen einer Freundin vorbeibringen. Ich habe es vorher fotografiert und gefragt, ich möchte ja niemandem etwas aufs Auge drücken. Ist immer eine Gratwanderung, aber mit einer freundlichen Frage vorab klappt das.

IMG_0338

5.) Maschinenpflege

  • in der Beschreibung zu Deiner Nähmaschine steht, wie oft und ob Du sie überhaupt ölen musst.
  • meine Maschinen baue ich immer mal wieder auseinander und hole mit dem Staubsauger das Gefussel aus dem Bauch der Nähmaschine. Dazu mache ich den großen Schlauch ab und halte vor die Öffnung des Staubsaugerrohrs ein Stück Musselin oder ein Nylonstrümpfchen.

 

Grundsätze wie:

Weniger ist mehr

Billig gekauft ist zweimal gekauft

Die Grundlage jeder Ordnung ist ein großer Papierkorb

Wenn Du nicht anfängst, wirst Du definitiv auch nie fertig.

…das summt in meinem Hirn, wenn ich einkaufe und aufräume.

Und es ist so ein tolles Gefühl, wenn man fertig ist!!!

 

Lust auf Frühling im Stoffregal? Dieses wunderschöne Stoffpaket von Westfalenstoffe könnt Ihr gewinnen! Das sind 12 Stoffstücke in der Größe 50 x 50 cm aus dem Hause Westfalenstoffe.

IMG_0344

 

 

Was Ihr dafür tun müßt?

Ihr könnt hier auf dem Blog einen Kommentar hinterlassen und Eure NähzimmerOrdnungsidee zeigen. Oder auf  Instagram Eure Nähzimmer-Ordnungs-Posts  mit @naehzimmermitherz markieren und unter dem Hashtag  #springcleaningnaehzimmer  sortieren. Bitte das ä als ae schreiben!!! Also, einfach ein Vorher-/Nachher-Foto Eures Spring-Cleanen Nähzimmers, eine Ordnungsidee, ein Ufo, an das Ihr Euch jetzt wieder rangetraut habt….Ein Ordnungstipp…was auch immer…zeigen. Ihr könnt auch gerne jeden Tag posten, das kommt jedes Mal in den Lostopf. Aber maximal einmal täglich…

Das Gewinnspiel endet am 31. Januar 2018.
Instagram hat bei dieser Promotion keinerlei Verantwortung und sind nicht an der Organisation beteiligt. Teilnehmen dürfen alle ab 18 Jahren. Der Gewinner wird von mir benachrichtigt. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass sein Name im Fall des Gewinns auf der Website des Nähzimmers veröffentlicht wird.

Viel Glück!!!!!

Advertisements

6 Kommentare zu „Aufräumtipps fürs Nähzimmer…mit tollem Gewinnspiel!!

  1. Hallo Dunja, mein Ordungstipp ist der, eine Frischhaltetüte an den Nähtisch kleben und sofort alle Nähfäden darin sammeln. Ich liebe die Westfalenstoffe, gehe auch immer wenn ich in Münster bin in den Laden. Am liebsten sind mir die Klassiker. Daraus habe ich schon vor über 40 Jahren Sachen für meine Tochter genäht. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne mal etwas.
    Liebe Grüße Gabi 🙋🏻

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe mir einen ziemlich großen Garnrollenhalter selbst gehandwerkert – aus einer übriggebliebenen Platte, mit ziemlich vielen Schrauben 😉 – Aber so habe ich alles nach Farben sortiert und wenn ich Glück habe, hängt unter der Garnrolle schon die Spule mit der passenden Farbe. Für mich ist das toll, mit einem Blick/einem Griff über die Nähmaschine alles parat zu haben. Und die Scheren und Bänder finden auch ihren Platz. Super praktisch.
    (Ich bin so frei, ein Foto auf FB dazu zu posten)
    Lieben Gruß, Anja

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Dunja,
    da ich hauptsächlich „Patchworke“ sortiere ich meine Westfalenstoffe vor und lege sie schon gewaschen und gebügelt in eine durchsichtige Aufbewahrungsbox mit Deckel. So sind meine Schätze staubfrei verpackt. Selbst mein Taschenzubehör und meine Endlosreißverschlüsse bewahre ich so auf. Für das Gewinnspiel möchte ich sehr gerne ins Lostöpfchen hüpfen, da ich ein absoluter Fan der Westfalenstoffe bin. Vielleicht habe ich ja Glück.
    Herzliche Grüße
    Petra Rössel

    Gefällt 1 Person

  4. Ich nehme die leeren hübschen Pappkartons von Taschentücher-/Kosmetiktücher-Boxen und sammel darin alle kleinen Stoffschnippselchen, die beim Abschneiden entstehen.
    Das Gewinnspiel ist eine tolle Idee!
    Liebe Grüße Andrea

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s